Kinder gestalten den Gottesdienst

Am 9. November 2014 gestalteten wieder einmal die Kinder den Sonntagsgottesdienst in Hermsdorf und nicht der Gemeindechor.

Dazu waren neben dem Kinderchor der Gemeinden Hermsdorf und Oberndorf die Mitglieder des Nachwuchsorchesters des Bezirkes mit ihren Eltern nach Hermsdorf gereist. Die Kirche war daher gut besucht, und bereits vor dem Gottesdienst erklangen freudige Melodien. Bezirksevangelist Ralf Wilhelmi hielt den Dienst unter dem Bibelwort

„Du aber, Herr, Gott, bist barmherzig und gnädig, geduldig und von großer Güte und Treue“ (Psalm 86,15).

Er und die mitdienenden Brüder gingen darauf ein, dass Gott auch beim 300. Mal Gnade walten lässt, niemanden zurückweist und dieselbe Sünde wieder vergibt. Trotzdem kann man sich nicht darauf ausruhen, sondern muss sich bemühen, nicht zu sündigen. Außerdem sollte man nicht nur der Nutznießer von Vergebung sein, sondern auch selbst dem Nächsten vergeben.

Passend dazu sangen und spielten die Kinder Lieder und Melodien, wie z.B. „Auch wenn ich Fehler mache“, „Vergiss nicht zu danken“ oder „Herr, wir bitten“, welches zunächst als Rezitation vorgetragen wurde und anschließend instrumental vom Orchester.

Den Abschluss gestaltete ein Cello-Trio aus Mitgliedern des Nachwuchsorchesters. Der Gemeindechor kam an diesem Tag nur einmal zum Einsatz: Er sang ein Geburtstagslied zum 85. Geburtstag von Priester i.R. Helmut Standke.

S.B.