Förderung Hermsdorfer Kinder durch Spende unterstützt

Eine Spende in Höhe von 800 Euro konnten vergangene Woche die beiden Vorsteher der NAK-Gemeinden, Jürgen Hinzke (Hermsdorf) und Thomas Knolle (Oberndorf) an das Staatliche regionale Förderzentrum Christophorus Hermsdorf überreichen.

Im Beisein einiger der 58 Kinder, die dort unterrichtet und betreut werden, nahm Frau Köhler, die Leiterin des Förderzentrums, den symbolischen Scheck dankend entgegen. Von dem Geld sollen Sportgeräte angeschafft werden und somit das vielfältige sportliche und praktische Angebot der Schule weiter ausgebaut werden. Dass dort gute Arbeit geleistet wird, davon konnten sich die Vertreter der Neuapostolischen Kirche gleich selbst überzeugen. Stolz zeigten die Kinder ihre Schule und erzählten über ihren Schulalltag.

Der Geldbetrag stammt vom gemeinsam gestalteten Advents-Benefizkonzert der beiden NAK-Gemeinden im Hermsdorfer Stadthaus. Die 400 Konzertbesucher nutzten bei freiem Eintritt die aufgestellten Geigenkästen um sich für das begeisternde Konzertprogramm zu bedanken. Die eingespielte Summe wurde aufgerundet und in voller Höhe der Fördereinrichtung zur Verfügung gestellt.

Nun hoffen die Kinder, dass der Winter sich bald noch einmal zeigt, damit die Schlitten, die u.a. gekauft werden sollen, auch gleich zum Einsatz kommen können.

Text U.S. / Foto: AL